Spanische Tapas – Toni´s Empfehlungen


Spanische Tapas – Toni´s Empfehlungen

Spanische Tapas (wörtlich: „Deckel“) ist mehr als eine spanische Leidenschaft. Köstlichkeiten aus den Bergdörfern und Provinzen der Spanischen Sierra Nevada. Tapa ist nicht etwa ein Gericht. Tapas sind viele mundgerechte kleine Köstlichkeiten, die sich besonders auf Partys mit Freunden und Familie eignen.

Ursprung der spanischen Tapas?

Ebenso vielfältig die Speise, so unterschiedlich sind die Geschichten, die sich um die landestypische Tapas ranken. In Spanien selbst erzählt man sich die Geschichte des Alfons dem zehnten von Kastilien. Ein König des Heiligen Römischen Reiches. Durch eine schwere Krankheit war der König ans Bett gebunden. Dies verwehrte ihm ganze Mahlzeiten zu sich zu nehmen. Deshalb reichte man ihm Kleinigkeiten samt Wein als Essen. Als der Herrscher wieder gesund war, veranlasste er einen königlichen Befehl: Fortan sollten zum Wein immer kleine Köstlichkeiten gereicht werden – die Geburtsstunde der Tapas.

Eine andere Geschichte aus den Provinzen Spaniens lässt sich auf einen Brauch zurückführen. Ein Brauch, den die Gastwirte in ihren Lokalen und Restaurants betrieben. Um edle Weine vor lästigen Fliegen zu schützen. Die Wirte deckten die Flaschenhälse mit einer Scheibe Brot ab, der Tapa, und beschwerten selbiges mit einer Olive. Mit der Zeit wurden die Tapas immer bunter verziert und mit regionalen Zutaten versehen.

Heute werden Tapas in Spanien vornehmlich in atmosphärischen Tapas-Bars und Bodegas, den spanischen Kellergewölben serviert und verzehrt. Die Auswahl an Tapas ist dabei regional bestimmt. Dazu gibt es köstlichen Wein, Sherry oder Bier – spanische Tapas sind der ideale Start in eine heiße und lange Nacht.

Tapas selbst machen

Die Wahl auf bestimmte Tapas fallen zu lassen, ist bei dieser unüberschaubaren Anzahl an Varianten gar nicht so leicht. Spanische Tapas lassen sich meist gut vorbereiten. Dabei sind sie leicht in der Verarbeitung und können kalt wie warm serviert werden. Wir haben für Sie eine kleine Auswahl unserer liebsten Tapas zusammengestellt:

Manchego, dieser Schafskäse darf definitiv auf keiner Tapas Party fehlen. Eine besondere Variante ist die Manchego-Mousse. Der spanische Hartkäse aus Schafsmilch wird dabei zu einer feinen, schaumigen Creme verarbeitet und mit Oliven gereicht.

Besonders außergewöhnlich vielschichtig im Geschmack ist der Ziegenkäse auf Brot mit Feigen-Carpaccio. Ein Kross gebratenes kleines Brot. Ähnlich wie bei seinem italienischen Vorbild Buscetta wird der Ziegenkäse mit frischer Feige zu einer hervorragenden Geschmacksvariation.

Jamón oder Iberico Schinken  – Natürlich darf bei einem authentischen Tapas Abend nicht der berühmte Jamón oder Iberico Schinken fehlen. Serrano-Schinken der Extraklasse.

Chorizo in Sidra – Ebenfalls ein Klassiker unter den Tapas ist die Chorizo in Sidra. Dazu wird in einem Topf Apfelwein mit frischen Äpfeln eingekocht. Mit Thymian gewürzt und anschließend mit einer kernig würzigen Chorizo serviert. Die sauren Apfelstücke harmonieren gut mit der scharfen Paprikawurst.

Zu einer sehr beliebten Variante der spanischen deftigen Häppchen, gehören auch frittierte Kartoffeln in einer Petersilien, Knoblauch und Koriander Soße. Aber auch Gambas in Öl oder die unverwechselbaren Käse-Leckereien sind nicht nur bei Spaniern beliebt.

Soll es einmal schnell gehen, eignen sich die kleinen spanischen Tapas hervorragend für den gemütlichen Abend mit Freunden. In Speck gehüllte Datteln, oder Albóndigas (in Tomatensauce gekochte Hackfleischbällchen) sind schnell zubereitet, und für die Liebsten serviert.

Typisch Spanisch

Die Spanischen Köstlichkeiten rufen in jedem Liebhaber spanischer Esskultur einmalig schöne Erinnerungen an die letzten Urlaube hervor. Temperament und unwiderstehlicher Geschmack, vereint in einer Vielfalt von mundgerechten spanische Tapas. Serviert werden die kleinen Happen traditionell in landestypischen

Spanischer Tapas Abend mit Freunden
Spanischer Tapas Abend mit Freunden

Cazuelas (kleine braune Tonschälchen) oder auf kleinen Porzellantellern.

Hierzulande ist vor allem die andalusische Küche bekannt. Brutzelnde Gambas, in Öl und Knoblauch gebratene Riesengarnelen – nicht nur ein Gaumenschmaus.

Was natürlich bei einem echten spanischen Tapas nicht fehlen darf: der aus Spanien stammende König der Schinken. Geschmacklich harmoniert der weltberühmte Eichelschinken Ibérico Bellota perfekt zwischen den vielen anderen spanischen Köstlichkeiten. Sein kräftiger und würziger Geschmack ist geprägt durch seine nussige Note. Ein wahrer Genuss für entspannte Tapas Abende.

Um einen Abend gebührend abzurunden, darf neben dem echten spanischen Tapas natürlich auch nicht der Wein aus Spanien fehlen.
Genießen Sie Ihre Tapas Abende und wecken Sie Erinnerungen an intensive Urlaube in Spanien oder die Lust auf eine Reise in Zukunft. Wir wünschen Ihnen einen Guten Appetit – in diesem Sinne: „¡Que aproveche!“

Es gibt 1 Kommentar

Add yours