Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

AGB – Allgemeine Geschäftsbedingungen „Tonis Serranoschinken“ Hamburg

§ 1 Allgemeines

Die nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Lieferungen und die angebotenen Artikel im Shop von Juan Antonio Hilario Otero bei serrano24.de und toniserrano.de, nachstehend bezeichnet als „Tonis Serranoschinken“.

§ 2 Vertragspartner, Angebot, Zustandekommen des Vertrages

Ihr Vertragspartner ist

„Tonis Serranoschinken“
Von-Essen-Straße 80
22301 Hamburg

vertreten durch Herrn Juan Antonio Hilario Otero.

Alle Angebote sind freibleibend, solange sie nicht zum Inhalt einer vertraglichen Vereinbarung werden.

Die Darstellungen der Produkte im Online-Shop stellen kein rechtlich bindendes Angebot, sondern eine unverbindliche Online-Betrachtung des Produktes dar. Bei Naturprodukten sind optische Abweichungen normal. Durch Anklicken des Buttons „Kostenpflichtig bestellen“ geben Sie eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab.

Ein Vertrag kommt durch Annahme der Kundenbestellung durch „Tonis Serranoschinken“ zustande. Über den Vertragsabschluss wird der Kunde entweder von Tonis Serranoschinken durch eine Schriftliche oder fernmündliche Bestätigung unterrichtet oder spätestens durch Ausführung der Lieferung der bestellten Waren, und zwar innerhalb von 14 Tagen nach Eingang der Bestellung des Kunden bei „Tonis Serranoschinken“. Bestellt der Kunde im SHOP per Internet, so wird „Tonis Serranoschinken“ den Zugang der Bestellung unverzüglich auf elektronischem Wege bestätigen.

§ 3 Preise, Fälligkeit, Versandkosten

Alle genannten Preise sind Endpreise, d.h. sie enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer von zurzeit 19%, bzw. 7% bei Lebensmitteln. Über den Kauf erhalten Sie eine Rechnung. Die Preise verstehen sich zuzüglich Versandkosten. Die Versandkosten hängen vom Gewicht der bestellten Produkte ab. Die Versandkostenpauschale beträgt zurzeit bei jeder Bestellung Euro 5,95, inklusive 19% Mehrwertsteuer.

Der Versand ist immer versichert und erfolgt nur an Adressen in der Bundesrepublik Deutschland. Die Versandkosten gelten nur für den Versand innerhalb des Gebietes der Bundesrepublik Deutschland. Werden mehrere Artikel bestellt verpacken wir diese wenn möglich in einem Paket, ggf. erhalten Sie Teillieferungen in einem für Sie zumutbarem Umfang. Zusätzliche Versandkosten entstehen nur bei ausdrücklicher Vereinbarung. Erfragen Sie in diesem Falle bitte die zu zahlenden Versandkosten bevor Sie das Geld überweisen!

§ 4 Zahlungsbedingungen

Wir akzeptieren zurzeit folgende Zahlungsarten

Bei Abholung der Ware im Ladengeschäft bei vorheriger telefonischer oder schriftlicher Bestellung, sowie adhoc Kauf im Ladengeschäft und auf Märkten:

  • Barzahlung
  • EC Kartenzahlung mit PIN (nur im Ladengeschäft)

Bei Bestellungen im SHOP per Internet:

  • Vorkasse (Überweisung)
  • Paypal

Bei Zahlung per Vorkasse hat der Käufer den Gesamtbetrag, Artikelpreis plus Versandkosten (siehe §3), auf dieses Konto zu überweisen

Kontoinhaber:  Juan Antonio Hilario Otero
IBAN: DE95 2019 0003 0054 1562 03
BIC: GENODEF1HH2
Institut: Hamburger Volksbank eG

 Bei Überweisungen Bitte immer unter Verwendungszweck die Bestell-/ Auftrags- /Rechnungsnummer angeben, die beim Abschluss der Bestellung angezeigt wird. Unser Kontostand wird täglich überprüft und bei Geldeingang wird die bestellte Ware umgehend an Sie versendet.

Die Zahlung hat bei Vorkasse innerhalb einer Woche nach Vertragsabschluss zu erfolgen. Erfolgt eine Zahlung nicht innerhalb von einer Woche ab Vertragsabschluss, so behalten wir uns eine anderweitige Verfügung über die Ware vor, so dass es bei verspäteter Zahlung zu Lieferverzögerungen kommen kann.

§ 5 Versand, Gefahrübergang und Transportschäden

Der Versand unserer Produkte erfolgt in der Regel mit Hermes Logistik Group oder DHL und nur innerhalb Deutschlands. Wir behalten uns vor dieses von Fall zu Fall zu entscheiden und auch andere Versandunternehmen einzusetzen. Sobald Sie den Empfang der Ware gegenüber dem Transportunternehmen bestätigen, geht die Gefahr auf Sie über. Falls die Lieferung schon bei Übergabe äußerliche Schäden aufweist (Karton aufgerissen, beschädigt und evtl. in Folie gepackt), öffnen Sie die Sendung bitte im Beisein des Paketboten und vergleichen Sie den Inhalt mit dem beiliegenden Lieferschein(en), bzw. Rechnung(en). Bei Abweichungen oder Beschädigungen der Ware lassen Sie sich dies bitte vom Boten schriftlich bestätigen.

Transportschäden welche ggf. erst bei Paketöffnung feststellbar sind, sind uns innerhalb 48 Stunden nach Erhalt der Ware, telefonisch, schriftlich per Post oder per Email mitzuteilen. Die Einhaltung der vorstehenden Regelungen in diesem Abschnitt berührt ihre gesetzlichen Ansprüche jedoch nicht, soweit Sie zu privaten Zwecken als Endverbraucher bestellt haben.

Bei Bestellungen von Unternehmern (handeln in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit; § 14 BGB) gilt die gesetzliche Gefahrtragung sowie die Rügeobliegenheit in vorstehendem Abs. mit der Konsequenz des Verlustes von Ansprüchen aufgrund von Transportschäden, soweit eine Rüge nicht erfolgt. § 7 Sachmängelhaftung, Beanstandungen

§ 6 Vertragsabschluss, Widerrufsrecht

Aufgrund des gesetzlichen Widerrufsrechts des Kunden kommt durch die Bestellung und deren Annahme seitens Tonis Serranoschinkens zunächst ein schwebend wirksames Vertragsverhältnis zustande.


Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

 Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

Tonis Serranoschinken
Inh. Juan Antonio Hilario Otero
Von-Essen-Straße 80
22301 Hamburg
Telefonnummer: 040/67385815; Telefaxnummer: 040/67385818
E-Mail-Adresse: info@toniserrano.de

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

 Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstige Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrages unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

 

Ausschluss des Widerrufsrechtes

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen

– zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind,

– zur Lieferung von Waren, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum schnell überschritten würde,

– zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde,

– zur Lieferung von Waren, wenn diese nach der Lieferung auf Grund ihrer Beschaffenheit untrennbar mit anderen Gütern vermischt wurden,

– zur Lieferung alkoholischer Getränke, deren Preis bei Vertragsschluss vereinbart wurde, die aber frühestens 30 Tage nach Vertragsschluss geliefert werden können und deren aktueller Wert von Schwankungen auf dem Markt abhängt, auf die der Unternehmer keinen Einfluss hat,

 

– Ende der Widerrufsbelehrung –